Fast Legs beim RTF Zwenkau

RTF Zwenkau

Fast Legs beim RTF Zwenkau

Fast Legs Damen bestreiten ersten RTF 2019

Kathrin und ich haben die RTF in Zwenkau erfolgreich hinter uns gebracht, bzw. gerollt. Einen kleinen Umweg von 5km haben wir noch eingebaut, so dass wir auf 120km Gesamtstrecke gekommen sind. Es war ganz schön eisig und windig, so dass wir ziemlich kämpfen mussten. Um so schöner war die Zielankunft,als Belohnung gab es wärmenden Kaffee und einen tollen Applaus. Das Sahnehäubchen war dann noch der aus Holz geschnitzte Pokal, den wir als Zweite der Mannschaftswertung im Ziel überreicht bekommen haben. Für dieses Andenken, hat sich die Anstrengung natürlich gelohnt. Bei der Anreise durch Schnee und Regen zweifelten wir anfangs, ob wir überhaupt an den Start gehen sollten. In Zwenkau war es dann allerdings zum Glück wieder grün und wir sind gut motiviert und isoliert gestartet. Alle Helfer, sowie andere Teilnehmer waren super nett, wie so oft bei solchen kleinen Veranstaltungen, das hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht. Es gab sogar extra Einweiser an Kreuzungen, somit hatten wir am Ende keine Chance uns zu verfahren, denn die Beschilderung wurde bereits nach uns entfernt. Es war ein toller, sportlicher Tag und wir waren stolz auf uns.

Im nächsten Jahr sind hoffentlich alle Fast Legs mit dabei. Außer einer Frau, die eine kürzere Distanz gefahren ist, waren wir die einzigen Mädels beim RTF Zwenkau.

Bericht von Dana Berger

Trage dich ein wenn du auch dabei bist!