Landesverbandsmeisterschaft Bahn in Erfurt

Landesverbandsmeisterschaft Bahn in Erfurt

Das letzte Wochenende hatte für die Nachwuchs-Löwen einen Bahnschwerpunkt. Nachdem Marten Schomburg bei der Deutschen Meisterschaft der Bahnradsportler in Frankfurt/Oder in der Altersklasse U17 teilnahm, fand letzten Samstag in Erfurt für die Jüngeren die Landesverbandsmeisterschaft auf der Bahn in den Langzeitdisziplinen statt.

Eric Meinberg konnte sich dort den Landesmeistertitel im Bahn-Vierer über 2000 Meter in 03:01,3 Minuten holen. Gemeinsam mit drei Sportlern aus Waltershausen, Sonneberg und Breitenworbis verwies dieser gemischte Vierer die Mannschaft aus Gera mit nur 1,3 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Auch im Punktefahren konnte Meinberg seine Stärke beweisen. Der Bahnneuling sammelte zwei Punkte und wurde somit siebenter nach 35 Runden im Oval. Das bedeutete gleichzeitig Bester in seinem Jahrgang.

Richard Mayer startete in der U15 im Andreasried. In einem zahlen- und leistungsmäßig viel stärker aufgestellten Teilnehmerfeld kam er mit seiner Mannschaft auf einen hervorragenden vierten Platz. Ihre Zeit betrug 02:49,9 Minuten. Hier war es noch knapper: nur drei Zehntel Sekunden trennten sie vom fünften Platz. Auch in den anderen Disziplinen zeigte Richard gute Leistungen. Im Vorlauf qualifizierte er sich für den Finallauf im Puktefahren. Auch wenn es nicht zu Punkten und den vorderen Plätzen reichte, konnte er kraftvoll im Feld mithalten. Die dritte Disziplin für Mayer war die Einzelverfolgung über 2000 Meter. Mit einer Zeit von 03:04,1 Minuten zeigte er auch hier gute Leistung.

Video