Kriterium an der Red-Bull-Arena in Leipzig

Kriterium an der Red-Bull-Arena in Leipzig

Der Nachwuchs der Weimarer Radlöwen startete die Saison mit einem Kriterium an der Red-Bull-Arena in Leipzig. Vier Junglöwen standen am Start. In der U11 waren es Raphael Daniss und Phearoun Chaillou. Vier Runden waren zu fahren, in jeder Runde gab es Punkte zu gewinnen. Bei zwei Sprints war Raphael vorn mit dabei, beim Zielsprint fuhr er sogar als Zweiter über den Strich. Am Ende reichten die gesammelten acht Punkte zu Platz vier. Damit war er der zweitbeste Thüringer des Tages. Phearoun erreichte einen guten 13. Platz. Acht Runden musste die U13 absolvieren. Auch hier gab es vier Sprintwertungen. Eric Meinberg und Jonathan Läsker standen am 60 Sportler zählenden Feld sehr weit hinten. Eric fuhr innerhalb der ersten Runden im Verfolgerfeld. Dort konnte er sich mit zwei anderen Sportlern nach drei Runden herauslösen und die Lücke von 200 Metern schließen. Eric setzte nun im zweiten Teil des Rennens gute Akzente. Im vorderen Drittel behauptete er sich stark und erreichte am Ende einen beachtlichen sechsten Platz. Kein anderer Thüringer Fahrer war an diesem Tag besser. Jonathan war leider in einen Sturz verwickelt, konnte aber mit leichten Verletzungen trotzdem das Rennen zu Ende fahren. Eine Chance auf eine gute Platzierung hatte er dadurch aber nicht mehr.