Ergebnisse Zeitfahren 2017

Ergebnisse Zeitfahren 2017

Geschwister holen sich den Titel.

Die Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren der Radsportler war am Wochenende in Magdala nicht nur aus Sicht der Weimarer Radlöwen als Organisator ein großer Erfolg. Aus der Region Weimar, Weimarer Land und aus Apolda gab es auch zahlreiche sportliche Erfolge zu verzeichnen. Allen Vorankündigungen zum Trotz kamen keine Gewitter über die Strecke und bei strahlendem Sonnenschein gelang den Löwen eine perfekte Veranstaltung. Das Bundessichtungsrennen als Hauptrennen wurde umrahmt von Rennen der Kinder- und Jugendaltersklassen und den Eliterennen der Damen und Herren als auch der Junioren und Senioren. Der AC Apolda konnte bei dieser Veranstaltung ebenfalls zwei Titel abräumen. Im Elite-Rennen der Frauen gewann Kerstin Genderjahn in einer Zeit von 17:01 Minuten und wurde Landesmeisterin mit 25 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger. In der Altersklasse Senioren II gewann Martin Haufe den zweiten Titel für den ACA in 16:05 Minuten. Besonderer Höhepunkt für Mäder aus Reisdorf im Trikot des RSC Turbine Erfurt an den Start. Bei besten äußerlichen Bedingungen nahm Thalea die 10,8 Kilometer lange Strecke, welche von Magdala nach Mellingen und wieder zurück führte, in Angriff. In ihrer Paradedisziplin konnte Thalea von der Startrampe weg Überzeugen, siegte mit 23 Sekunden Vorsprung und wurde Thüringer Meisterin. Gleichzeitig war für Thalea dieses Zeitfahren ein Rennen in der Bundessichtung der Mädchen in der Altersklasse U17. Mit ihrer Zeit von 17:09 Minuten konnte sie dort Platz vier von 36 Starterinnen erlangen. Zu Platz drei fehlte gerade mal eine Sekunde. Mit einer faustdicken Überraschung kam derweil ihr Bruder Corneel, der ebenfalls für den RSC Turbine Erfurt startet, über die Ziellinie in Magdala. Seine Zeit reichte, um den Landesmeistertitel in der Altersklasse U15 männlich nach Reisdorf zu holen und damit den zweiten für die Familie. Corneel unterstrich damit seine gute Form. Den Weimarer Radlöwen als Ausrichter, war die Durchführung der Vereinsmeisterschaft im Rahmen des Rennprogramms unter Vollsperrung und hoch technisierter Start- und Zieltechnik gelungen. Ein besonderes Lob gilt den Kindern und Jugendlichen als auch den Frauen der „Fast Legs“ Löwen-Gruppe, die ohne Angst die Startrampe hinunterschossen und sehr gute Zeiten erreichten. Marten Schomburg erreichte eine Zeit von. 16:14.09 Minuten und wurde damit Dritter der Landesmeisterschaft Thüringen und Vereinsmeister der Jugend. Beste Löwin und damit Vereinsmeisterin wurde Claudia Henschen in 19:26 Minuten. Für eine Freizeitsportlerin, eine tolle Zeit. Bei den Schülern wurde Richard Mayer Vereinsmeister. Jonathan Plag siegte bei den Männern und wurde Zweiter bei den Thüringer Meisterschaften mit einer Zeit von 14:44 Minuten. Matthias Läsker wurde Vereinsmeister bei den Senioren 1 in 18:13 Minuten und Heiko Karus siegte als Vereinsmeister und Zweiter bei den Thüringer Meisterschaften der Senioren 3 in 16:58 Minuten. Einen Tag später gingen einige Weimarer Nachwuchs-Fahrer noch in Witterda an den Start. Marten Schomburg hielt hier im Verfolgerfeld die ganze Zeit über gut mit, allerdings kam er eine Spitzengruppe nicht mehr heran. Das Bundesichtungsrennen der Ul 7 beendete er auf einem starken 17. Platz von 149 Fahrern. Eric Meinberg und Jonathan Läsker erreichten in der U13 Platz 21 und 33. Der steile Anstieg kostete die Sportler auf der zehn Kilometer langen Runde viel Kraft. Richard Mayer fuhr in seiner Altersklasse die Runde in der U 15 drei Mal und landete am Ende auf Platz 24.

Hier findest du alle Ergebnisse vom Zeitfahren Magdala – Mellingen 2017.

Ergebnisliste Zeitfahren U-17

Ergebnisliste Zeitfahren U-13 & Jedermann

Ergebnisse Zeitfahren Wertung in der Vereinsmeisterschaft

Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Meinberg Eric U13 (5km) 0:09:32
2 Läser Jonathan U13 (5km) 0:10:26
Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Mayer Richard Schüler 0:18:51
Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Schomburg Marten Jugend 0:16:14
2 Krieg Arthur Jugend 0:17:25
Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Henschen Claudia Frauen 0:19:26
2 Berger Dana Frauen 0:20:55
3 Dau Kathrin Frauen 0:21:12
4 Knoth Nicole Frauen 0:22:07
5 Nitschke Maria Frauen 0:22:35
Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Plag Jonathan Mäner 0:14:44
2 Harz Hannes Mäner 0:15:58
3 Henschen Jan Mäner 0:18:38
Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Laß Matthias Senioren 1 0:18:13
2 Brosin Andreas Senioren 1 0:18:14
3 Daniss Tom Senioren 1 0:19:49
Platz AK Name Vorname AK gef. Zeit
1 Karus Heiko Senioren 2 0:16:58
2 Wilke Robby Senioren 2 0:17:10
3 Augner Volker Senioren 2 0:19:14