Der ertste Bahncup der Saison

Der ertste Bahncup der Saison

Letzten Mittwoch fanden die ersten Wettkämpfe für den Nachwuch auf der Radrennbahn in Erfurt statt. Zum Erfurter Bahncup standen in der U11 Phearoun Chaillou und Raphael Daniss im Oval. Sie absolvierten eine Runde, sprich 250 Meter, einmal mit stehendem und einmal mit fliegendem Start. Ein fünfter und ein achter Platz waren ihr Lohn. In der U13 zeigte Eric Meinberg, wo seine Stärken liegen: alle drei Rennen konnte er für sich entscheiden. 500 Meter mit stehendem Start in 43,54 Sekunden ist wirklich schnell. Das darauf folgende Auscheidungsrennen fuhr er souverän fast ständig von vorn. Im Punktefahren holte er sich die ersten drei Wertungen mit jeweils fünf Punkten. Die vierte musste er weglassen, um für die letzte Wertung nochmal alle Kräfte zu sammeln. Als zweiter fuhr er über den Zielstrich und siegte mit der höchsten Punktzahl auch in diesem Wettkampf. Der zweite Sportler der U13 war Jonathan Läsker. Seine 500 Meter absolvierte er in 47,08 Sekunden. Am Ende konnte er einen sehr guten fünften Gesamtplatz einfahren.

Trainer Oliver Hyna hatte seine Premiere an der Rundenglocke. Er zeigte dort Prezession, so dass er für den nächsten Wettkampftag gleich wieder engagiert wurde. 🙂