Bergmeister 2016

Bergmeister 2016

Eigentlich ist der 03.10. jährlich Termin der „Löwen“ für die Krönung des Bergkönigs im Verein.

Nach Wochen von gutem, spätsommerlichen Wetter, hatte sich Petrus auf täglich Regen eingestellt.

Es wirkte wie ein Wunder, dass zum zweiten angesetzten Termin für die Ermittlung des Bergkönigs, Sonntag dem 23.10.2016, der Himmel dem Regen eine Pause gönnte.

18 Sportlerinnen und Sportler bewarben sich um die „Krone“. Vereinschef Jens Nitschke eröffnete die Kür und trat auch selbst mit in die Pedale.

Wie in den vergangenen Jahren dominierten die „jungen Wilden“ aus der Trainingsgruppe von Trainer Frieder Aurich das Geschehen.

Marten Schonburg kam als erstes über die Bergkuppe. Wie im Vorjahr, wurde er Sieger aller Altersklassen und setzte sich im Juniorenbereich gegenüber seinen Altersgleichen Artur Krieg und Johannes Schwarz durch.

Klasse die Leistung von Martin Melzig, selbst oft als Übungsleiter mit den Kindern und Jugendlichen unterwegs, wurde er Sieger bei den Männern und Gesamtdritter.

Klare Sache für Richard Mayer. Er krönte sich, wie erwartet, bei den Schülern.

Gerade erst von einem bösen Sturz wieder genesen, jubelte Dana Berger über den 1.Platz bei den Frauen. Hut ab !

Routinier Heiko Karus gewann bei den Senioren, wurde beachtlicher Gesamtfünfter.

Nach der Meisterschaft wurde gemeinsam noch über eine Stunde weiter gerollt.

Sieger Frauen