Bahncup in Erfurt

Bahncup in Erfurt

Am Mittwoch gab es den fünften Lauf des Erfurter Bahncups, an dem neun Nachwuchslöwen teilnahmen. Darunter waren auch die beiden Neulinge Emil Fischer und Phearoun Chaillou, die ihren ersten Wettkampf bei den Löwen bestritten. Sie mussten, genau wie die „Profis“ der U11, eine Runde mit fliegendem und eine Runde mit stehendem Start absolvieren. Phearoun erreichte dabei beim Anfängerwettkampf den Platz 4 und Emil Platz 5. Ebenfalls zu einer Urkunde reichte es für Kolja mit Platz 6 in der U11. Raphael und Leo zeigten dabei auch ihre Sprintstärken.

Die Sportler der U13 und U15 hatten dagegen Massenwettkämpfe. Sie fuhren auf ihren Bahnrädern 3 Disziplinen: Scratch, Ausscheidungsfahren und Punktefahren. In der Gesamtwertung reichte es bei Eric in der U13 sogar für einen Treppenplatz: Platz drei. Jonathan ließ sich vom Feld nicht abschütteln und erreichte einen guten 9. Platz. Etwas abgeschlagen war Moritz.

In der U15 kämpfte Richard. Auch er konnte sich im Feld gut behaupten.

Auf der Rückfahrt war die Stimmung im Raddoktorbus super. Alle hatten Spaß, besonders die neuen Junglöwen waren überglücklich.

Am nächsten Mittwoch ist dann der letzte Lauf des Erfurter Bahncups.