Radsport in Weimar


Die Weimarer „Löwen“ haben sich auf die Fahnen geschrieben, die über hundertjährige Tradition des Radsport in Weimar fortzuführen. Am 25.10.1990 haben sich 16 Radsportbegeisterte zusammen gesetzt, um in ihrer Gründungsversammlung neben einem würdigen Namen auch die Satzung des Vereines zu beschließen. Den ersten Vorstand leitete Armin Nitschke, unser heutiger Ehrenvorsitzender. Um den Worten auch Taten folgen zu lassen, hat der Verein seit seiner Gründung mindestens eine Veranstaltung pro Jahr im Bereich Radtouristik, Mountainbike- und Straßenradsport, auch teilweise bundesweit, ausgeschrieben. Zum jetzigen Zeitpunkt zählt unser Verein über 95 Mitglieder. Der Verein steht allen Bürgern, die Freude am Radfahren haben, offen, ist aber dabei immer sportlich orientiert.

Erfolgreicher Radsport in Weimar und Thüringen

Unsere „Nachwuchslöwen“ haben bisher an einer Vielzahl von Rennen in Thüringen erfolgreich teilgenommen und somit dem Radsport in Weimar alle Ehre gemacht. Ein unstrittiger Höhepunkt im Nachwuchskalender ist die Teilnahme der Nachwuchsfahrer am Trainingslager in Kroatien. Dieses wird jedes Jahr vom Thüringer Radsportverband organisiert. Das Training mit den „Großen“, der Austausch und die gemeinsamen Erlebnisse haben dazu geführt, dass die Nachwuchsgruppe gut zusammengewachsen ist und der Verein hoffnungsvoll in die Zukunft seiner Nachwuchsfahrer und dem Radsport in Weimar blickt.

Vorbild unserer Nachwuchsfahrer ist unser Rennsport

Unsere Aktiven starten neben den Veranstaltungen in Thüringen auch bei bundesweiten Straßenrennen und haben dabei bereits beachtliche Einzel- und Mannschaftserfolge und sehr gute Platzierungen erkämpfen können. Regelmäßig nehmen aber auch Vereinsmitglieder an Rennen der Mountainbiker teil.

Eine große Tradition des Vereins besitzt auch die Radtouristik

Neben der Teilnahme an vielen bundesweiten RTF´s (Radtouristikfahrten) bietet unser Verein seit einigen Jahren permanente Touren Rund um Weimar an.

+
weiterlesen